Referenzen

Kundenreferenzen

An die­ser Stel­le möch­ten wir Ihnen eini­ge Refe­ren­zen nicht vor­ent­hal­ten.
Sie sol­len schließ­lich erfah­ren, was ande­re von unse­ren Anla­gen den­ken und ob sie zufrie­den sind!

Allein durch die Ein­spa­rung an Rei­ni­gungs­che­mi­ka­li­en hat sich das Gerät bereits amor­ti­siert. Unse­re gro­ße Glas­front lässt sich wesent­lich ein­fa­cher und schnel­ler reinigen.

Nach ca. 1 Woche Ein­satz […]  haben sich deut­li­che Lösungs­ef­fek­te der Kalk­ab­la­ge­run­gen in den Rohr­lei­tun­gen der […] Wär­me­tau­scher sowie im Kühl­turm gezeigt. Eine Rei­ni­gung mit kalk­lö­sen­den Che­mi­ka­li­en wur­de dadurch über­flüs­sig. Die­ser Effekt konn­te durch die täg­li­chen Mes­sun­gen der Was­ser­här­te bestä­tigt werden […].

Die Kalk­ab­la­ge­run­gen in den Spritz­tun­nels der Anla­ge haben sich teil­wei­se erheb­lich redu­ziert, so dass sich der Rei­ni­gungs­in­ter­vall  auf min­des­tens die 3‑fache Zeit ver­län­gert. Ins­ge­samt kann gesagt wer­den, dass durch den Ein­bau die Was­ser­qua­li­tät gestie­gen ist, wäh­rend sich die lau­fen­den Kos­ten redu­ziert haben.

Wer­ner Schwarz 74363 Güg­lin­gen Pul­ver­be­schich­tun­gen Schwarz GmbH

Als Ergeb­nis die­ses ein­fa­chen Tests (Ein­bau in Pri­vat­haus) lässt sich fest­hal­ten, dass sich die Was­ser­qua­li­tät ganz ent­schei­dend ver­bes­sert hat. Dies zeigt sich in ers­ter Linie am gerin­ge­ren Ver­kal­kungs­grad […].  Was­ser­fle­cken auf Arma­tu­ren und Flie­sen las­sen sich jetzt ganz pro­blem­los ohne gro­ßen Auf­wand und ohne Che­mi­ka­li­en­ein­satz entfernen.

Die­se Emp­feh­lung von Freun­den, war für uns ein echt guter Tipp. Wir haben die­ses Gerät tes­ten dür­fen und durch den aus­ge­zeich­ne­ten Ser­vice Ihrer Mit­ar­bei­ter, […] konn­ten wir sicht­ba­re Erfol­ge bei der Was­ser­qua­li­tät fest­stel­len. (Was­ser­ko­cher nicht mehr so extrem hart verkalkt).

Wir haben fest­ge­stellt, dass sich unser Was­ser anders anfühlt und anders ver­hält. Ich brau­che weni­ger Wasch­mit­tel, Sham­poo, Putz­mit­tel usw.  Die Kalk­ab­la­ge­run­gen im Was­ser­ko­cher, am Wasch­be­cken, Sprit­zer am Spie­gel und wo auch immer, sind deut­lich weni­ger gewor­den und leicht abzu­wi­schen.  Das AHA-Erle­b­­nis kam, als ich das Gerät nach 6 Wochen ent­fernt hat­te. Nun sag­te auch mein Mann, dass sich unser Was­ser anders…

Die Kal­krück­stän­de haben sich seit­her wesent­lich  ver­rin­gert und die har­te Krus­ten­bil­dung durch den frü­her sich abla­gern­den Kalk ent­fällt fast voll­stän­dig. Ich kann Ihr Erzeug­nis des­halb nur bes­tens empfehlen!

Der Kalk an den Was­ser­häh­nen, an der Dusch­wand oder Kal­krück­stän­de im Was­ser­ko­cher haben sich wesent­lich ver­än­dert und das stän­di­ge Benut­zen von schar­fen Rei­ni­gern ent­fällt fast ganz.

Die Ver­kal­kun­gen an Arma­tu­ren, Dusch­köp­fen, Wän­den usw. sind erheb­lich zurück­ge­gan­gen, so dass der Arbeits­auf­wand hier­durch ver­ein­facht wur­de. Auch im Rei­ni­gungs­mit­tel­be­reich ist ein gerin­ge­rer Ein­satz von Putz­mit­teln fest­ge­stellt wor­den. Ins­ge­samt dürf­te nach Aus­kunft unse­res (Schwimmbad-)Personals eine etwa 60%-ige Ver­bes­se­rung vorliegen.

Lothar Butz­bach 55257 Buden­heim Gemein­de­wer­ke Buden­heim, Waldschwimmbad

Ich war posi­tiv über­rascht über das gute Ergeb­nis nach der Pro­be­zeit. […] Seit dem Ein­bau der Was­ser­auf­be­rei­tungs­an­la­ge zei­gen sich deut­lich weni­ger Kal­krück­stän­de, z.B. bei der Dusche, den Was­ser­häh­nen. Das Rei­ni­gen der Dusche ist seit der Benut­zung merk­lich leich­ter gewor­den. Außer­dem ist zu beob­ach­ten, dass sich im Was­ser­ko­cher und in der Kaf­fee­ma­schi­ne weni­ger Kalk­ab­la­ge­run­gen bilden.

Dies ist eine lose Sammlung verschiedener Referenzen zu unseren Anlagen. Die Reihenfolge ist rein zufällig und stellt keine besonderen Inhalte oder Beziehungen dar.

 

Weitere Informationen